Realschule Stadtmitte im Juni 2021 als „MINT-Schule NRW“ erfolgreich rezertifiziert!

Die Realschule Stadtmitte (RSM) ist auch in diesem Jahr für drei weitere Jahre erneut als MINT Schule NRW zertifiziert worden. Alle drei Jahre müssen die hohen Qualitätskriterien für die Aufnahme in das Exzellenz-Netzwerk MINT-Schule NRW in einem anspruchsvollen Rezertifizierungsverfahren unter Beweis gestellt und erfüllt werden.

Sorgfältig vorbereitet durch unseren MINT-Beauftragten Herrn L.Aydin konnte unsere Schule in beeindruckender Weise durch ihre Bewerbung und durch ein umfassendes, vielseitiges digitales Schulaudit im April 2021 der Jury zeigen, wie sie ihr starkes MINT-Profil auch in Zeiten der Corona-Pandemie weiterhin mit Leben gefüllt hat. Zusammen mit der Schulleitung, Elternvertretern, ausgewählten Schülerinnen und Schülern sowie den Lehrerinnen und Lehrern der MINT-Fächer, der Berufsorientierung und des Gemeinsamen Lernens konnte sich unsere Schule als äußert engagierte MINT-Schule präsentieren!

Weiterlesen ...

Erneutes Angebot an unserer Schule: Herbstferien = Lernferien!!

Liebe Eltern, es werden wieder Lernferien angeboten!
Denn in den ersten beiden Wochen der Sommerferien 2021 hat die Realschule Stadtmitte in Kooperation mit der Diakonie Mülheim an der Ruhr erstmals Lernferien angeboten (Programm der Landesregierung: "Extra-Zeit zum Lernen in NRW") und dieses Angebot wurde von unseren Schülerinnen und Schülern gut angenommen!

Daher bieten wir
in der ersten Woche der Herbstferien (11.10. - 15.10.2021, täglich 09:00 -15:00 Uhr) erneut allen Schülerinnen und Schülern unsere Schule eine Woche Lernferien an.

Nähere Informationen erhalten Sie durch den Elternbrief (pdf-Datei)! Bitte melden Sie Ihr Kind bei Interesse mit dem Anmeldeformular bis zum 4.10.2021 an.

Wir freuen uns auf die Teilnahme Ihres Kindes!

Altes Handwerk am „Girls-Boys-Day“ neu entdeckt: Sticken durch Programmieren!!

Fotos: Hannah Wildoer 

Sticken... mal ehrlich ...wer kann das schon?? Drei Mädchen und ein Junge der 8c! Denn sie erlebten am 22.4.21, dem Girl´s & Boy´s Day 2021, und dem Tag danach einen ganz besonderen Workshop der Hochschule Ruhr-West: „Designe dein individuelles IT-Piece“!

Alle erhielten einen Online-Link und wählten sich von Zuhause ein, da Präsenzunterricht in dieser Woche leider nicht möglich war (s. pdf-Datei Elternbrief zur Anmeldung). 

Am Donnerstag setzten sich alle Vier intensiv mit dem Programm „Turtle-stitch“ („Stickende Schildkröte“) auseinander. Dies ist ein Programm, mit dem man eine Stickmaschine bedient. Doch zunächst wurden ein wenig IT-Kenntnisse vermittelt. Die Programmiersprache SNAP! basiert auf Scratch, die speziell für die Arbeit mit Kindern entwickelt wurde. Deshalb taucht auch eine kleine Schildkröte auf, die die Wege abläuft, die man programmiert. Das programmierte Muster bestimmt dann den Fadenverlauf der Stickmaschine.

Weiterlesen ...

Organigramm Ganztagsoffensive der RSM: 2 Puzzle-Bausteine!

Unser Team der Ganztagsoffensive ist gewachsen. Wir wollen uns hiermit bei Ihnen/euch mit unseren Schwerpunkten vorstellen.

Die Ganztagsoffensive gliedert sich in zwei Teile: Der eine Teil ist die Übermittagsbetreuung im Freizeitbereich - unser anderer Teil ist die Schulsozialarbeit.

Zu unserem einen Teil der Übermittagsbetreuung gehört die Frühbetreuung, die Frühstückspause, die Mittagspause mit ihren unterschiedlichen Angeboten und auch die Nachmittagsbetreuung bis 15:45 Uhr.

Weiterlesen ...

Inklusion und MINT: Gemeinsam Lernen durch Projekte und Berufsorientierung!

Von der Zertifizierung zur MINT-Schule seit 2009 profitiert auch unser Bereich der schulischen Inklusion sehr stark!
Warum und Wie?
In den vielen verschiedenen Projekten und Unterrichtsgängen -auch zur Berufsfindung und Berufsorientierung- erleben unsere Förderschüler/innen und Regelschüler/innen
gemeinsam nicht nur spannende Schüler-Praktika, sondern auch bereits die Faszination und Möglichkeiten der naturwissenschaftlichen und technischen Berufe.
Es zeigen sich ihnen anschaulich berufliche Perspektiven auf verschiedenen Ebenen und mit differenzierten Anforderungen!

Hier ein Überblick aus 2019 und 2020:
Inklusive Klassen und MINT (Übersicht) - pdf-Datei

Unser Morgentreff als „Virtueller Morgentreff“: ab November 2020!

Im Mittelpunkt des Morgentreffs stehen die Schüler/innen. Sie lernen selbstbewusst, für ein Publikum zu präsentieren. Er findet jedes Vierteljahr in jedem Jahrgang statt und wir sind stolz, dass wir ihn seit 2003 haben.

In dieser Corona-Zeit haben die Klassen die Gelegenheit, den Morgentreff virtuell zu gestalten, denn Jahrgangstreffen unter Einhaltung der Abstandsregeln sind in der Aula derzeit nicht möglich! Dabei ist es erstaunlich und spannend zu erleben, was auf digitalem Wege alles möglich ist!
Hier seht ihr jetzt die aktuellen Morgentreffs aus dem Schuljahr 2020/21:

 Video-Clip: Erster Virtueller Morgentreff (der A-Klassen / November 2020)
 InfoFlyer "Morgentreff"

Der virtuelle Morgentreff hat auf jeden Fall eine andere Form als der Live - Morgentreff:
Die Schüler filmen ihre Beiträge aus verschiedenen Fächern. Zum Beispiel zeigen sie Übungen aus dem Sportunterricht, stellen ein Buchprojekt aus dem Deutschunterricht vor, drehen kleine Theaterszenen, stellen selbstgeschriebene Rap-Texte aus dem Musikunterricht vor.

Weiterlesen ...

Online Tag der offenen Tür 2021

  1. Willkommen an der Realschule Stadtmitte
  2. Bilingual und MINT
  3. Individuelle Förderung
  4. Gemeinsames Lernen
  5. Differenzierung und Kurse
  6. Respektieren lernen
  7. Spaß und Pausen
  8. Wir sind Ganztagsschule

Neue AG an der RSM: „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“

Diese Schüler/innen sind Mitglieder der neuen AG:
Nadine Mobarak, Sarwar Al Kadr, Farah Mikati, Sandy Al-Tamu, Sara Yeter, Nikolia Dragoljic, Bilal Haimami, Karim Drioua, Tarik Yilmaz sowie Frau Aygün (Lehrerin).

Im Präventivprojekt „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ engagieren sich auch in diesem Schuljahr 2020/21 Schülerinnen und Schüler gegen jede Form von Diskriminierung:
Denn unsere Unterschriftaktion an der Schule im vergangenen Schuljahr hat gezeigt, dass sich mehr als 70 % der Schulmitglieder am Projekt beteiligen und in der Zukunft am Thema arbeiten möchten. Daher wird unserer Schule Anfang Dezember 2020 der entsprechende Titel verliehen und sie wird feierlich in das bestehende Bundesnetzwerk aufgenommen!

Unsere AG „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ wird von Frau Aygün geleitet und eignet sich hervorragend, um über Erfahrungen zu Rassismus und Diskriminierung zu sprechen und angemessene Strategien dagegen zu entwickeln.

Weiterlesen ...

Sozialpädagogin unserer Schule im WAZ-Interview: “Miss Trainingsraum” oder “Frau Corona-Kalender” (2.10.20)

In einem aufschlussreichen und interessanten Interview Anfang Oktober stellte Ilka Käufer sich und unsere Schulsozialarbeit der WAZ-Journalistin Annette Lehmann vor:
Frau Käufer erzählt von den sehr verschiedenen Arbeitsbereichen des Teams (wie z.B. dem Trainingsraum) und von den Problemen, in die sie von den Kindern und Jugendlichen unserer gebundenen Ganztagsschule eingeweiht werden.
Unsere Schulleiterin Sabine Dilbat informiert über unsere Schule und bezeichnet das Team treffend als “Puffer”, denn es vermittelt auch zwischen der Lehrerschaft und den Schüler/innen oder auch im Beziehungsstress zu den Eltern.
Sehr anschaulich wird erzählt, wie Corona und ein Lockdown die konkrete Arbeit verändert und auch kreativ beeinflusst haben. Lesen Sie selbst!

WAZ-Bericht Schulsozialarbeit (2.10.20)

„Schnitzeljagd“ in der Ganztagsbetreuung: ein schöner Wochenabschluss!

Dies sind die Foto-Eindrücke eines Nachmittags bei schönstem Wetter in unserer Ganztagsbetreuung!
Am Freitagmittag, 25.9.20, liefen 11 Kinder der Betreuung in kleinen Gruppen in der Nähe der Schule umher. Sie suchten Orte, an denen Tüten mit den Aufgaben versteckt waren. Es galt, die Aufgaben darin zu lösen und dann den nächsten Ort zu finden.
Die Kinder hatten viel Spaß bei dieser „Schnitzeljagd“ (nach Papier-Schnipseln mit Aufgaben) und würden gern noch einmal „jagen“ gehen. Die Siegergruppe darf aussuchen, wann der nächste Filmnachmittag stattfindet und welche Verpflegung es dabei gibt.

Neue und aktualisierte Handynummern in der Schulsozialarbeit

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern!
Das Team der Schulsozialarbeit könnt Ihr/Sie persönlich oder unter verschiedenen Telefonnummern während der Schulzeit erreichen, ansonsten rufen wir zurück.
Frau Käufer 455-4878
oder Diensthandy 0176 87997888
Frau Kröhnke 455-4888
oder Diensthandy 0176 40453851
Diese beiden Nummern können gerne angerufen werden, wenn Ihr/Sie Probleme im privaten oder schulischen Bereich habt. Wir helfen dann gerne.

Herr Borowski 455-4888
oder Betreuungshandy 0176 99844103
Diese Nummer ist insbesondere für die Eltern, deren Kinder die Betreuung besuchen. Hier können die Eltern bei Fragen oder Abmeldungen gerne anrufen. Diese Handys sind nicht internetfähig, es kann nur angerufen oder SMS geschrieben werden.
Viele Grüße
Das Team der Schulsozialarbeit

Schulsozialarbeit–Online: "Corona-Kalender gegen Langeweile"

Um Schülerinnen und Schülern etwas Abwechslung in den Tage ohne Schule zu bringen und ihnen kleine Anregungen zur Freizeitgestaltung zu geben, stellen wir Schulsozialarbeiterinnen, Ilka Käfer und Svenja Kröhnke, täglich unseren "Corona-Kalender gegen Langeweile" in den „Schulmanager –Online“.

Er ist fast so wie ein Adventskalender in der Vorweihnachtszeit: Jeden Tag gibt es eine neue Idee… Manchmal sind es Sportübungen für zu Hause, Spiel und Bastelideen oder auch kleine Filme, die z.B. Feiertage oder Bräuche erklären. Wir sind gespannt, wie lange der Corona-Kalender noch weiterlaufen wird!? Inzwischen ist er schon bei Tag 50 angekommen!

An Tag 19, den 15.4.2020 haben wir zu einer „Essens-Challenge“ aufgerufen. Dort hieß es:
„Arrangiert euer Essen nett auf dem Teller, macht ein Foto und schickt es mir über dieses Portal! Dabei ist es egal, ob es euer Mittagessen, ein Toastbrot oder was auch immer ist. Lasst eurer Fantasie freien Lauf. Ich freue mich schon über eure Fotos und werde sie veröffentlichen und wir prämieren das schönste Foto.“

12 schöne Fotos von Schülern und Schülerinnen und Lehrkräften wurden geschickt. Die Lehrerin Frau Reinhard erstellt daraus eine wunderschöne Collage - an dieser Stelle noch einmal vielen Dank für die Arbeit!