Mit Aaron Ottow, Nils Slawinski, Karim Jabnoun und Chris Varlemann können wir vier neue frisch ausgebildete Sporthelfer begrüßen.
Im letzten Halbjahr sind sie jeden Dienstag (freiwillig!!) länger geblieben und haben von 13.30 - 15.00 Uhr viel über die Organisation und Durchführung von Sport-/Bewegungsangeboten gelernt. Am kommenden Mittwoch sind sie direkt aktiv als Turnierleitung des Badmintonturniers.
Ich freue mich auf vier neue Sporthelfer, die uns mit viel Motivation und Ideen bei Sportveranstaltungen unterstützen.

Dieses Schuljahr startet zum 7. Mal die Sporthelfer-Ausbildung an unserer Schule. Wer Interesse daran hat,
bei Sportveranstaltungen der Schule aktiv mit zu helfen, eine AG zu leiten oder eigene Sportideen zu verwirklichen,
der ist hier genau richtig! Jeden Dienstag von 13.30 - 15.05 Uhr treffen wir uns als AG in der Schulsporthalle und
lernen viel darüber, wie man Sport und Bewegung vermittelt.

Am 23.10. fand an der Gesamtschule Osterfeld (Oberhausen) das 1. Sporthelfer Forum der Städte Mülheim, Oberhausen und Essen statt. Über 70 Sporthelfer kamen und haben viele neue Anregung für ihre Arbeit bekommen. Workshops zum Thema: Flagfootball, Kin-Ball, Bumball, Bounchball, Bouldern, Tischtennis und noch viele andere wurden angeboten. Zusätzlich gab es einen Erfahrungsaustausch. Die Sporthelfer haben sich untereinander erzählt, wie die Arbeit vor Ort an ihren Schulen aussieht. Ich hoffe, dass unsere Sporthelfer viele Anregungen und Impulse für unsere Schule mitgenommen haben. Von unseren Sporthelfern waren Shane, Sabrina und Emre mit.

Foto 1: Sporthelfer-Fachtagung
Foto 2: NRW-Schulministerin am RSM-Stand

Am Mittwoch, 31.8.16, fand in Essen die große Fachtagung zum Thema "Partizipation von Kindern/Jugendlichen im Ganztag" statt. Partizipation meint: Mitwirkung / Teilhabe und wir sind als Ganztags-Schule eingeladen worden,  unsere Sporthelfer-Arbeit dort vorzustellen. So sind wir mit einigen Bewegungsangeboten und einem Info-Stand zu der Veranstaltung angereist. Höhepunkt des Tages war das Gespräch mit Schulministerin Fr. Löhrmann und Sportministerin Fr. Kampmann. Beide zeigten sich sehr interessiert an der Sporthelfer-Arbeit und waren begeistert über das Engagement unserer Schüler.

Hier zu den Bildern

 

 

 

 

 

Im Schuljahr 2012/2013 sind unsere Sporthelfer bei folgenden Aktionen im Einsatz:

Robin Scholten (10b) und Team: Materialausleihe im Bauwagen in der großen Pause

Edis Halilagic, Tomasz Gawellek, Tolunay Sirin (alle 10b) und Silas Baffour (10a): Leitung der Fußball AG und Betreuung der Fußballmannschaft des 5. + 6. Jahrgangs

Shane Oberwegner und Sabrina Thrun (8d): Leitung der LePakours AG

Bald beginnt an unserer Schule der 6. Durchgang der Sporthelferausbildung. Alle 8er Klassen wurden informiert und eingeladen. Eingeschrieben haben sich bis jetzt 20 Schüler. Ich freue mich mit euch die Ausbildung zu machen.

Wer noch Interesse hat, bitte schnell bei mir melden. Wer noch Informationen braucht, der klicke bitte den Link rechts auf der Homepage an: das blaue Logo SH für Sporthelfer!

Am 1. September treffen wir uns um 13.30 vor der RWE-Halle. Bringt Sportzeug und was zum Schreiben mit.

Bis dahin, viel Spaß beim Lernen!

Seit letzten Dienstag hat eine neue Ausbildungsrunde zum Sporthelfer angefangen. Alex, Samir, Luca und Jens sind bereit im kommenden Halbjahr viel über Sport- und Bewegungsangebote zu lernen. Sie werden u.a. ausgebildet, um am Ende der Ausbildung selbständig und eigenverantwortlich Sport- und Bewegungsangebote zu planen und durchzuführen. Die ersten erfolgreichen Schritte sind Dienstag schon gemacht worden. Ich freue mich auf gute Zusammenarbeit.

Am 26.1.13 fand an unserer Schule der Tag der offenen Tür statt. Selbstverständlich haben sich die (neuen) Sporthelfer ins Zeug gelegt, um den interessierten Eltern und Kindern einen guten Einblick in unsere Sportarbeit zu geben.

In der Vorbereitung haben Alex, Jens, Samir und Luca einen Bewegungsparcours ausgedacht und ausprobiert. Ziel war es, die Halle mit Hilfe der Turngeräte zu überqueren ohne mit den Füßen den Boden zu berühren. Viele Besucherkinder haben den Parcours mit der guten Betreuung der Sporthelfer durchlaufen.

Hier zu den Bildern

Seit 2 Jahren findet an der Realschule Stadtmitte die Ausbildung zur/m Sporthelfer/in statt. In Form einer AG wird im ersten Schulhalbjahr diese Ausbildung für interessierte Schüler/innen des 8. und 9. Jahrgangs angeboten. In der Ausbildung lernen die Teilnehmer grundlegendes Wissen und nötige Fähigkeiten um selbständig Sportangebote für unsere Schule zu planen, zu organsieren und durch zuführen. Gleichzeitig gilt diese Ausbildung als Basis für weitere Module um z.B. eine Übungsleiter- oder Trainerlizenz zu erwerben. Unsere jetztigen Sporthelfer sind u.a. aktiv bei der Betreuung der Fußballmannschaft, bei der Fußball-AG und beim Pausensport. Zusätzlich sind sie bei einigen Sportfesten als nötige Unterstützung nicht mehr weg zudenken.

Wer auch Interesse hat, Sporthelfer zu werden, der schreibt sich zum Ende des Schuljahrs in die aushängende Liste oder spricht Herrn Rausch an.

Zusätzliche Informationen