CAD–3D–Maschinenbau: Ergebnisreicher Workshop der 10c an der Hochschule Ruhr-West!

Was bedeutet CAD? Computer-Aided Design und Drafting ist eine Software, um Gegenstände am PC zu konstruieren, Baupläne zu zeichnen, Konstruktionsideen zu untersuchen und von 2D in 3D zu projizieren. Berufsgruppen wie Architekten, Bauingenieure, Maschinenbauingenieure und viele andere arbeiten mit CAD-Software.
Und am 08.10.2021 durfte auch die 10c mit einem CAD-Programm arbeiten. In der Hochschule Ruhr-West führte Frau Hockmann aus dem Bereich Maschinenbau gemeinsam mit ihrem 5-köpfigen Team einen Workshop durch. Die Klasse erhielt eine Einführung in die Grundstrukturen des professionellen Programms Solid Works, mit dem angehende Ingenieure der Hochschule im Studium arbeiten.
Anschließend durfte jeder seine eigene Idee umsetzen:

Hier zu den Bildern

Weiterlesen ...

Schulprojekt „Energievision 2050 – Unser Klima. Meine Energie. Deine Zukunft“: zu Besuch an der Realschule Stadtmitte am 28.11.19

Bereits am 28.11.2019 war das von der UNESCO anerkannte Projekt „Energievision 2050“ zu Gast an der Realschule-Stadtmitte. Es soll Schülerinnen und Schüler über das Klimaziel informieren, die Treibhausgas-Emission auf der Erde bis zum Jahr 2050 nahezu vollständig reduzieren zu müssen, und sie über die Hintergründe und notwendigen Verhaltensänderungen aufklären. Die gesamte Schülerschaft nahm an dem von Herrn Aydin organisierten Projekt in der Aula teil: Jeweils zwei Jahrgangsstufen wurden zusammengefasst, sodass es den Moderatoren - Herr Laß und Herr Wolff („die MULTIVISION“) - möglich war, je nach Alter auf die Schülerinnen und Schüler einzugehen und Fragen zu beantworten.

Hier zu den Bildern

Weiterlesen ...

Einladung an Grundschulen zum Besuch unserer Miniphänomenta-plus: 21.-25. Januar 2019

Wiedermal ist in der Woche vor dem Tag der offenen Tür (Achtung! verlegt auf den 26.1.19!) die Miniphänomenta-plus mit 20 Stationen in unserer Realschule aufgebaut: von Montag, 21.1.19, bis Freitag, 25.1.19! Hierzu können sich interessierte Grundschulen mit ihren Klassen anmelden.
Da für die Veranstaltung Lehrer/innen und Schüler/innen unserer Schule eingesetzt werden, bitten wir Sie, einen Termin mit uns auszumachen.

Bitte rufen Sie im Sekretariat der Schule (Telefon: 0208 / 455-4870) an, nennen Sie den Termin und die genaue Zeit Ihres Besuches und geben Sie die eigenen Telefonnummer (für Rückruf!) an! Wir sind im Rahmen der Unterrichtszeiten vor Ort und freuen uns auf Ihren Besuch.

Die Einladung für die Grundschulen finden Sie HIER. Dass und warum unsere Schule eine MINT-Schule ist, können Sie in in diesem Flyer-Ausschnitt HIER lesen.
Und möchten Sie sich über das überdurchschnittliche Engagement der Realschule Stadtmitte informieren, dann lesen Sie HIER.

Erneut MINT–Zertifikat für unsere Realschule Stadtmitte!

Unsere Arbeit in den vergangenen Schuljahren mit unseren Schülerinnen und Schülern in den sog. MINT-Fächern Mathematik, Informatik, Biologie, Physik, Chemie und Technik wurde erneut gewürdigt und ausgezeichnet: Wir haben zum wiederholten Mal das „Gütesiegel MINT-SCHULE NRW“ erhalten!
Bei der Zertifizierungsfeier im Juni 2018 wurde die Urkunde durch die Landesvereinigung der Unternehmerverbände NRW e.V. feierlich übergeben. Wir sind stolz und freuen uns sehr!

Unsere Miniphämomenta-Plus: ein Angebot an Grundschulkinder der 3. und 4. Klassen!

Wieder gibt es unser Angebot "Physik zum Anfassen" zu erleben: In der Woche vom 15.1. 18- 19.1.18 sind noch mehr Stationen zum Experimentieren aufgebaut als im vergangenen Jahr.
Grundschulklassen der 3. und 4. Jahrgänge können im Sekretariat angemeldet werden unter der Telefonnummer: 455 - 4870.
Herzlich Willkommen an den 20 Stationen der Naturwissenschaften und Technik!

Eine besondere MINT - Einladung zur Kooperation: ein Besuch im Science College in Jülich

Am 7. Februar 217 besuchte ein Kollegenteam, auf Einladung von Herrn Rusbeh Nawab, das Science College in Jülich. Hier stellte uns Herr Nawab nicht nur den Standort und die Projekte des Science College vor, sondern es wurde darüber hinaus mit unserer Schule eine Zusammenarbeit in den Bereichen Lehrerfortbildung und Projektarbeit für Schülerinnen und Schüler unserer Schule verabredet!

Hier zu den Bildern

Weiterlesen ...

Unsere MINIPHÄNOMENTA-plus: zum Erleben freigegeben!

Hier ist eine herzliche Einladung an interessierte 3. und 4. Klassen der Grundschulen:
Seit Montag, 16.1.17,  und noch bis Freitag, 20.1.17, stehen die vielen Experimentierstationen unserer eigenen MINIPHÄNOMENTA-plus als "Physik zum Anfassen" in unserer schönen Aula! Noch gibt es freie Termine für Schulklassen!
Experimentiert werden kann täglich von 8.00 Uhr bis 14.00 Uhr. Bitte im Sekretariat der Schule (Telefon: 0208 / 455 - 48 70) anmelden und die eigenen Telefonnummer (für Rückruf !) angeben.
Wir freuen uns auf euch!

Unsere eigene MINIPHÄNOMENTA-plus: Jugendliche bauen Experimentierstationen nach

Im Mai 2013 war sie bei uns in der Aula aufgebaut:  die Miniphänomenta-plus mit ihren 25 Stationen mit Experimenten zu Naturwissenschaft und Technik.  Zwei Wochen lang begeisterte sie nicht nur die Schüler/innen unserer Schule, sondern auch eingeladene Grundschüler/innen.  Anschließend stand fest:  Wir bauen eine eigene "Miniphänomenta"  für unserer Realschule!!
Seitdem planen und bauen die Jugendlichen in der MINT-AG "Physik zum Anfassen" unter der Anleitung von Herrn Aydin an Stationen, an denen Phänomene aus Natur und Technik unmittelbar und hautnah zu erfahren sind.

Hier zu den Bildern

FöFo- MINT des Jahrgangs 5 untersucht Oberflächenspannung

Noch vor den Weihnachtsferien hat sich die FöFo 5 MINT-Gruppe (im Rahmen des naturwissenschaftlichen Forder-/Förderunterrichts im 5. Jg.) die Frage gestellt, warum ein Insekt mit dem Namen "Wasserläufer" übers Wasser laufen kann?
Neben ein paar nicht ernst zu nehmenden Vermutungen: "Es ist ein  "Jesusläufer", der weiß, wo die Steine sind" oder "Das Wasser ist nicht tief genug",  kamen auch einige Äußerungen dem wirklichen Phänomen nah.
Die Schüler durften dann an einigen Experimenten die Oberflächenspannung von Wasser erfahren. Wasserberge auf Münzen wurden gebaut, eine Büroklammer zum Schwimmen gebracht und Seifenblasen "gebastelt".
Zum Ende gab es dann auch noch die Lösung..... Neugierig? Dann fragt mal die Schüler ;-)

Hier zu den Bildern

Unser MINT-Unterricht: Teil der "Schule der Zukunft"!

Unsere Schule nimmt teil an der Kampagne "Schule der Zukunft - Bildung für Nachhaltigkeit" von 2012 - 2015.

Dazu gibt es einen "Steckbrief", der über die Aktivitäten und durchgeführte Projekte dazu an unserer Realschule informiert.

Willst du Genaueres wissen? Dann guck ihn dir an!

 

Die MINIPHÄNOMENTA-plus in der MINT-Realschule

Vom 2.Mai bis zum 16.Mai 2013 war die Miniphänomenta-plus in unserer Schule aufgebaut.
Voraussetzung für die kostenlose Ausleihe war eine 2-tägige Fortbildung im letzten Schuljahr. In der Aula der Realschule Stadtmitte konnten sich Grundschüler und die Schüler der Realschule Stadtmitte hervorragend im Entdecken und Experimentieren üben. Die 25 ausgestellten Stationen über Naturwissenschaft und Technik sollten von den Schülern der Sekundarstufe selbstständig "erkundet" werden, boten jede Menge Spaß und weckten die Freude am Neuentdeckten.

Hier zu den Bildern

Weiterlesen ...

MINT-Tag des 6. Jahrgangs - am Montag, 3.6.13

In der 36. Schulwoche findet (nach dem Unterricht in der 1. Stunde) wieder der bewährte MINT-Tag statt:
Ihr 6er-Schüler/innen werdet in Riegen eingeteilt und trefft euch danach um 8.30 Uhr auf dem B-Hof.
Anschließend könnt ihr euch in der 2. bis 8. Stunde an Stationen über die naturwissenschaftlichen Fächer an unserer Schule informieren.