CREDO – Ich glaube! Texte und Gemälde des katholischen 10er Religionskurses

Die Schülerinnen und Schüler des Katholischen Religionskurses der 10. Klasse des Jahrgangs 2014/15 der Realschule Stadtmitte haben sich im 1. Schulhalbjahr unter Anleitung ihrer Lehrerin Anne Oeckinghaus mit der Bedeutung des christlichen Glaubensbekenntnisses beschäftigt . 

Unsere Beschäftigung konzentrierte sich zunächst auf den Inhalt einzelner Teile des Credos und dann  im Weiteren auf die menschliche Erfahrung, die damit jeweils angesprochen wird. Die Schüler/innen verfassten anschließend eigene Texte dazu  und gestalteten selbstständig Gemälde: pdf-Datei „10er-Religion Ora et labora“.


Durch diesen Bericht können Sie zum einen die selbstverfassten Texte der Jugendlichen lesen, die ihre persönliche Haltung zum Glaubensbekenntnis verdeutlichen: Sie sind im Rahmen des regulären Unterrichts entstanden und stellen ein besonderes Zeugnis der individuellen Glaubensprozesse dar. Zum anderen können Sie  Fotos der selbstgestalteten Gemälde der Schüler/innen anschauen, die nach Anregungen und Beschäftigung mit Werken der Kunstgeschichte entstanden. (Ein Gemälde gehört  jeweils zu dem nachstehenden Text.)

Ich danke als Religionslehrerin euch Schülerinnen und Schülern für eure Offenheit und eure Ehrlichkeit und wünsche euch ein gelingendes und glückliches Leben.